Planet Mars 2005

in english

 

TB, 13.10.05, Germerswang, , Newton 12,5", 1900mm, Okularprojektion bei einem 5mm Okular. Beachtenswert die Minipolkappe

Am 30.Oktober wird Mars mit 20,2 Bogensekunden in Erdnähe (69 Millionen km) kommen, und bis zum Jahr 2018  in dieser Größe nicht mehr beobachtbar sein. In den nächsten Wochen werden weitere Aufnahmen gezeigt die Mittels einer Philips ToU Cam erfasst wurden. Giotto und Registax 2 sind auch hier die bewährten Hilfsmittel. Aus etwa 1000 bmps wurden die besten 50 Bilder überlagert. Anzumerken ist, dass die Äquivalentbrennweite bezogen auf das Kleinbildformat 24x36mm durch den 1,2 Megapixel-Chip auf 105000 mm anstieg. Das bedeutet, ein Refraktor hätte um diese Vergrößerung (Äquivalentbrennweite) zu erreichen eine Länge von 105 Meter. Somit ist klargestellt welch wichtigen Platz die digitale Phototechnik im Astrobereich endgültig eingenommen hat.

     

TB, 14.10.05, Germerswang, , Newton 12,5", 1900mm, Okularprojektion bei einem 5mm Okular. Die verschiedenen Farben des Planets sind das Ergebnis der verwendeten RGB- Filter zur Ausarbeitung der Details.

Click for Videoclip

Beobachtungsstandort Germerswang. Die Sternwarte unter freien Himmel mit angeschlossenem Rechner hat den Nachteil, dass Tau und Bodenfeuchte während der Beobachtung für ein klammes Unbehagen sorgten. Zuletzt triefte das Fernrohr komplett.


Aufgenommen mit dem 20" Newton

by

Ätna     Stromboli      Vulkanwelt     Counter Cinema

Vom Ätna zum Stromboli      Planets & Space

 © photos & text by  Th. Böckel (TB), last modification 14.10.2005