MFI 2004

in english

 

4. Mai 2004 in Germerswang in Oberbayern 19:00; katastrophale Wetterlage! Nur mit einem beherztem Ortswechsel nahe Glonn südöstlich von München gelegen entstanden diese Aufnahmen in letzter Minute . Ansporn für diesen Ritt war eigentlich der Blick von meinem Hügel hinterm Haus. Von hier aus konnte ich durch das Wolkenchaos über München weit im Osten (60 km) einen hellblauen Spalt und vom Sonnenuntergang beleuchtete Wolken sehen. Nix wie hin.

          

20:33; Alleine der Vollmondaufgang war ein Spektakel , da direkt hinter einer rundlichen schneebedeckten Alpenkuppel ein flimmernder Orangeroter Ring aufstieg. Bis dahin war ich mit dem Aufbau leider noch nicht soweit. Immerhin knipste ich die flimmernde Kugel gerade noch so durch einen Maksutov Skywatcher 1250 mm Brennweite,

    

Beginn der Mondfinsternis drei Grad über dem Horizont. Durch die lange Belichtungszeit erscheint hier auch die Alpenskyline

Der Mondfraß setzt sich fort und ein Wolkenband setzte sich pünktlich und genau vor das ganze Geschehen.

  

Nochmaliger Umzug 10 km Nördlich und ein erneuter Aufbau ließen keine Zeit mehr für gut belichtete Fotos zu. Schuld war ein ständiger Lichtwechsel des immer stärker werdenden verdammten !!!! Wolkenbandes. Aber trotzdem...

... kurz vor dem endgültigen Aus erschien noch mal der total verfinsterte Vollmond. Eine Minute später verschwand die bronzenfarbene Scheibe hinter den grauen Schleiern.

Astrgilde

Fürstenfeldbruck & Gilching

Ätna     Stromboli      Vulkanwelt     Counter Cinema

Vom Ätna zum Stromboli      Planets & Space

 © photos & text by Thorsten Boeckel  and . last modification 8.5.2004