Der Komet C/2002  V1 (NEAT) 

in english

1.2.2003 9.02.03

Der Bildausschnitt erfasst 8° x  5,5°

Teleobjektiv 250 mm f : 4,5; auf Fuji 800 ASA  Color Negativ; 14 Minuten Belichtungszeit. Nachführung: Motorisch mit handgeführter Unterstützung

 

Der Bildausschnitt  erfasst 4° x 2,5 °

Teleobjektiv 250 mm f : 4,5; auf Kodak ASA 400  Color Negativ (Farbwelt); 6 Minuten Belichtungszeit.  Nachführung: Motorisch mit handgeführter Unterstützung

 

Diese Aufnahmen entstanden am 1.2.2003 nahe der Ortschaft Geltendorf in Oberbayern bei München. Eine wahre Seltenheit war der Wolkenlose Himmel während dieser Schlechtwetterzeit. Der 15° über dem Horizont stehende Komet hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 5,4 mag

Diese Aufnahmen entstanden am 9.2.2003 nahe der Ortschaft Gammelsdorf in Oberbayern bei Landshut (wolkenlos). Eine wahre Seltenheit war der  undurchdringlichen Hochnebel  über dem Südwesten. Folglich spontane FFB-Flucht. Der 5° über dem Horizont stehende Komet hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 3,9 mag und war eigentlich mit bloßem Auge gepeilt über die Fernrohrmontierung gerade so erkennbar, Aber dennoch, selbst durch diffuse Lichtverhältnisse knapp am Horizont hatte sich Film und Zeit durchgekämpft.

 

 (Zur Information: mag bedeutet Helligkeitsmagnitude. Bei sehr klarer Witterung abseits von Großstädten sind Sterne bis zu mag 6 mit bloßem Auge zu erkennen).

Vom 1.2.03: Nicht oft wird das Sternbild  Fische (Pisces) von einem Kometen geschmückt . Acht Tage lang vom 28.01.03 bis 5.02.03 streift der Himmelsvagabund das Sternbild. Der darauf wieder in das Sternbild Pegasus eintretenden Komet wird vermutlich bis zum 11.Februar tief am Westhorizont etwa eine Stunde nach Sonnenuntergang mit bloßem Auge zu sehen sein.( Hervorragende Wetterbedingungen vorausgesetzt ) Dabei wird er nach den letzten Prognosen am 10.02.03 eine Helligkeit 3,4 -3,7 mag erreichen soweit er nicht aufgrund der Sonnennähe zerstört wird. (Perihelüberleben fraglich). Ab 11.Feb ist er von unseren Breitengraden aus nicht mehr sichtbar. 

 

9.02.03

   

          

 Merke: Immer schön das Teleskop in Flughafennähe aufbauen!!!!. Am besten gleich auf der Startbahn. Immerhin war der Flughafen München / Erding ist 30 Km von Landshut entfernt !!! (9.02.03)

     

Schweif am  9.02.03,    2° deg  ( DC  4-5)

      

Ausschnitte aus den Photographien vom 1.02.03. Weißblau mit einer leichten türkisen Farbnote erscheint der Kopf dieses Kometen. Der Schweif wird von mir auf eine Länge von 1.7° geschätzt. ( Kondensationsgrad DC 6-7 )


Alle Kometen Berichte

  Lovejoy C/2014 Q2   C/2013 R1 Lovejoy  C/2012 S1 ISON   C/2011 L4 PanSTARRS   P1/2009 Garradd    

  C103P/ Hartley        2/09 N3 Lulin          11/08 Holmes        1/07 McNaught    10/06  Swan M4  

  5/06  SchwWAch  1/05  Machholz     5/04: Q4/Neat     3/01: Ikeya-Zhang

 

Ätna     Stromboli      Vulkanwelt     Counter Cinema

Vom Ätna zum Stromboli      Planets & Space

© photos& text by  Thorsten Boeckel, last modification 18.3.2003